Archiv der Kategorie: Mitentscheiden dürfen

Wahr Sagen

“Wahr zu sagen ist die Bemühung, alle relevanten Fakten auf den Tisch zu bekommen und diese Fakten kritisch zu analysieren.”

Denknetz (Forum für den Austausch zu aktuellen Themen aus Wirtschafts-, Sozial- und Arbeitspolitik)

Die Erlebnisberg Luisenhöhe GmbH hat am 13.1.2019 Konkurs eingereicht. Und wenn ich mich nun seither bemühe, alle relevanten Fakten zu bekommen, um sie kritisch zu analysieren, dann stelle ich fest: Geht nicht wirklich. Dies deswegen, weil die Transparenz und die offene, wertschätzende Konfliktkultur, die hierfür notwendig wären in Haag am Hausruck nicht gelebt werden.

Was mache ich dann?

Einerseits schreibe ich Satiren: Sie werfen Schlaglichter auf einzelne Aspekte des Ganze. Ist das denn wirklich Teil einer kritischen Analyse – oder mache ich mich in den Satiren nicht nur einfach über Andere lustig – und entwürdige sie damit? Eine nicht ganz einfach zu beantwortende Frage. Ich sehe es so: Für mich sind Satiren eine Möglichkeit, die Werte transparent zu machen, die wir leben – und die sich zum Teil radikal von den Werten unterscheiden, von denen wir reden. Satiren machen Dinge sichtbar, die sonst verborgen bleiben. Auch hilft Lachen, Dinge zu verdauen. Satiren sind also Wahr Sagen weiterlesen

Theorie und Praxis

“Das griechisches Wort Theorie meint ursprünglich ein genaues Hinschauen und ein Nachdenken über das Geschaute.”

Esther Klein-Tarolli

Ich geh mal davon aus, dass alle, die das hier lesen, schon mal irgendwelche Lebensmittel irgendwo gelagert haben. Oder Kleider. Oder sonstige Dinge. Lagern tut man nämlich viel im Leben – und zwar eben genau das was ich beschrieben habe: Dinge. Einen Hund lagert man nicht. Und auch keinen Menschen. Die sind nämlich lebendig. Warum schreibe ich das?

In der Pflege (von Mitmenschen) ist oft von “Umlagern” die Rede. Wenn ich mir das nun genau anschaue und drüber nachdenke, dann stell ich fest: Ich rede hier von einem Menschen wie von einem Kartoffelsack. Und behandle ihn dann auch so. Theorie und Praxis weiterlesen

Fehlerkorrekturwesen

“Wir Menschen sind von Natur aus keine präzise handelnden Maschinen, welche in der Lage wären, eine Haltung direkt und fehlerfrei im Verhalten umzusetzen.”

Stefan Knobel (Krankenpfleger und Kinaesthetics-Ausbildner)

In den letzten Jahren ist mir im Rahmen meiner Ausbildung und Einsätze in der Pflege immer wieder das Konzept der Kinaesthetics begegnet. Es dient dazu, dass Bewegungen körperschonend ausgeführt werden (auf gut deutsch: u.a. dazu, dass man sich beim Arbeiten nicht den Rücken kaputt macht) . Ein Bild hat mich dabei besonders gesprägt: Kinaesthetics liefert keine Techniken, sondern ist ein gemeinsam erarbeiteter Weg. Ich erlebe immer wieder, wie der durch diesen gemeinsamen Weg ausgedrückte Respekt vor der gepflegten Person bei dieser direkt ankommt. Und das freut mich. Darüber hinaus finde ich darin die Haltung wieder, die ich versuche ganz allgemein im Leben zu leben.

Gestern stieß ich dann auf das Zitat oben und es hat mich an all die Fehler erinnert, die ich selber mache und die andere machen – und wie eben nicht die Fehler das Problem sind, sondern, dass wir sie nicht als Teil eines gemeinsamen Wegs anschauen. Fehlerkorrekturwesen weiterlesen

Wie Veränderung passiert

Die Elite überzeugen

Briefe, Delegationen, Information.

Die Elite zwingen

Boykotte, Demonstrationen, Nicht-Zusammenarbeit.

Die Elite ersetzen

Eine andere Partei wählen (zweifelhaft, weil Leute an der Macht in die Strukturen und Muster zu fallen tendieren, die sie erben).

Die Elite werden

Gewählt werden, Palastrevolte (aber es besteht immer die Gefahr, dass man vor fremde Karren gespannt wird).

Die Elite ignorieren

Direkte Aktion, einfach das tun, um was es Euch geht, Gandhis konstruktives Programm der autonomen und selbstverwalteten indischen Dörfer.

Die Elite abschaffen

Revolution, Restrukturierung der Gesellschaft um die Macht (breiter) zu verteilen.

(From Turning The Tide – “How Change Happens”, gefunden im Dokument “Strategy for Projects and Campaigns auf www.seedsforchange.org.uk)

Ich will ja Dinge ändern und nehm die obige Liste zum Anlass zu reflektieren und offenzulegen, wie ich dabei vorgehe.

Mein Hauptziel ist es, Wie Veränderung passiert weiterlesen