Zu-Mut-ungen der Erlebnisberg Luisenhöhe GmbH

Die Verantwortlichen der Erlebnisberg Luisenhöhe GmbH haben meine Grenzen in den Jahren 2013-2017 massiv überschritten und dafür bis heute nicht die Verantwortung übernommen bzw. haben sich nicht bei mir entschuldigt. Dort wo jemand nicht die Verantwortung für seine bzw. ihre Handlungen übernimmt, gehe ich davon aus, dass sie sich wiederholen werden bzw. es sich das Verhalten nicht grundlegend ändern wird.

Das Unternehmen hat im selben Zeitraum in dem meine Grenzen wiederholt massiv überschritten wurden 1,5 Mio. Euro an Steuergeldern erhalten. 449.500 davon wurden auf Beschluss des Gemeinderates von Haag/H. an das Unternehmen gezahlt (siehe Bericht an den Landesrechnungshof vom Dezember 2017 unten). Der Gemeinderat (dem alle Mitglieder des Gemeindevorstands angehören) hat damit das Verhalten des Unternehmens nicht nur geduldet sondern sogar noch gefördert – und trägt damit eine Mit-Verantwortung für dessen Verhalten. Auch er hat dafür bis dato keine Verantwortung übernommen und sich nicht bei mir entschuldigt. Auch bei ihm gehe ich davon aus, dass seine Haltung nicht überdacht hat und auch nicht grundlegend ändern wird.

Fotodokumentation der Zu-Mut-ungen von Seiten der Erlebnisberg Luisenhöhe GmbH 2013-2017:

30.11.2014 – Beginn Missachtung Nutzungsvereinbarungen

01.06.2015 – 3 bzw. 1 Monat nach angekündigtem Bauende

01.07.2015 – Tag 1 nach Räumungsverpflichtung

10.07.2015 – Tag 10 nach Räumungsverpflichtung

15.07.2015 – Tag 15 nach Räumungsverpflichtung

15.+16.08.2015 – Tag 46+47 nach Räumungsverpflichtung

22.08.2015 – Tag 58 nach Räumungsverpflichtung

29.09.2015 – Zwangsräumung – > 300 Tage nach Beginn Verstoss gegen Nutzungsvereinbarung – 91 Tage nach Räumungsverpflichtung

04.03.2016 – erneuter Verstoss gegen die gerichtliche Vereinbarung

06.11.2016 – und nochmal ein Verstoss gegen die gerichtliche Vereinbarung

26.11.2017 – erneuter Lagerungsversuch

Zum Weiterlesen:

Bericht an den Landesrechnungshof: Förderung der touristischen Einrichtungen an der Luisenhöhe in Haag am Hausruck 2013-2017

2013-2014: Weg-Spuren I (Chronologie bis Enteignungsversuch)

2014- jetzt: Weg-Spuren II (Chronologie ab Abschluss Nutzungsvereinbarungen)