Mein Weg (mit Chronik)

Der Weg entsteht im Gehen

Ich gehe meinen Weg fadengerade – inklusive Gratwanderungsabschnitte. Ich bin überzeugt, dass es der richtige Weg ist und dass er wichtig ist – für uns alle. Er birgt für mich viele Freuden und ich finde dort mein Glück.

Aus meinem Weg entsteht etwas – es “wird”. Das beleuchte ich hier aus verschiedenen Blickwinkeln:

Chronik II – Zwangsnutzung statt Entschuldigung – und die Folgen (seit 2014)

Chronik I – Enteignungsversuch (2013-14)

Sternen-Glanz – mein Weg mit Konrad (Binder)

Zwischen-Töne – mein Wunsch an Politiker*innen in Haag

Quo vadis – Meine Gedanken zu Enteignungsversuch & Zwangsnutzung (2014-15)

Umsonst? – meine Gedanken zum Luisenhöhe-Tourismusprojekt (2013)

Wörter-See – meine Gedichte